Mitglieder Log In

   
   

EU

CEN TC 352 "Nanotechnologies” wurde 2006 gegründet. Es arbeitet auf den gleichen Gebieten wie ISO TC 229 und sieht seine Hauptaufgabe darin, ergänzend zu ISO TC 229, insbesondere europäische Interessen durch die schnelle Erarbeitung spezieller Normen zu unterstützen, die dann in ISO TC 229 eingebracht werden können. Entsprechend dem „Wiener Abkommen“ werden ISO-Normen automatisch übernommen.

Es gibt zwei Arbeitsgruppen, wobei sich CEN/TC 352/WG1 mit der Messung, Charakterisierung und der Leistungsbewertung und CEN/TC 352/WG 2 mit Aspekten kommerzieller und anderer Interessengruppen befasst. Z.Zt. wird an 3 Normenentwürfen mit dem Schwerpunkt Toxizität von Nanopartikeln gearbeitet. Des Weiteren wird am „Guide to nanoparticle measurrement methods and their limits“ (prCEN ISO/TR 11808) und „Guide to methods for nanotribology measurements“ (prCEN ISO/TR 11811) sowie einer Richtlinie zur Kennzeichnung von Nanopartikeln (prCEN ISO/TS 13830) mitgearbeitet. Mittlerweile veröffentlicht ist CEN ISO/TC 27687:2009 „Nanotechnologies - Terminology and definitions for nano-objects - Nanoparticle, nanofibre and nanoplate (ISO/TS 27687:2008)“.

Suche

   

Kooperationen

   

Veranstaltungen

   

RSS abonnieren